Auch wenn der morgenliche Blick aus dem Fenster es gar nicht mehr so richtig vermuten lässt, sind die Temperaturen immer noch sommerlich. Also nutzt doch die schönen Sommertage für einen Besuch des veganen Sommerfests, wo ihr euch mit gutem Gewissen, informieren, austauschen und zahlreiche vegane Köstlichkeiten probieren könnt. Am kommenden Wochenende (28.08.-30.08.2015) jährt sich zum achten Mal das vegan-vegetarische Sommerfest auf dem Berliner Alexanderplatz.

Vegan liegt im Trend und in Berlin ist dieser Trend überaus verbreitet – es gibt rein vegane Schuhläden, vegane Tatoostudios, vegane Supermärkte und natürlich etliche vegane Restaurants und Cafés. Es ist also kein Wunder, dass hier auch ein veganes Sommerfest stattfindet, was sich dieses Jahr schon zum achten Mal jährt. Nachdem dort ursprünglich auch noch eine vegetarische Lebensweise im Fokus stand, sieht das Konzept nun nur noch vegane Inputs vor.

Das Programm ist dennoch vielfältig und liefert neben musikalischen Beiträgen auch Vorträge, beispielsweise von Tierschutzorganisationen oder Kochshows vor Ort. Daneben werden auch verschiedenste Aussteller aus den Bereichen Gastronomie, Handel und Information anwesend sein. Das genaue Programm und weitere Infos findet ihr natürlich auf der Seite vom veganen Sommerfest.

Übrigens werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht – wenn ihr also aufgeschlossen für die vegane Lebensweise seid und das Gelingen des Sommerfests unterstützen wollt, informiert euch doch über die Unterstützungsmöglichkeiten!

Wir sehen uns auf dem Alexanderplatz!

Fernsehturm

Über den Autor

Gina

Hat eine Schwäche für Elefanten, Sonne, Harry Potter und ihre Katzen Alma & Luna. Findet Kochen und Backen beruhigend. Krümel im Bett machen sie nervös, genau wie Langeweile.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.