Frische Waffeln sind super lecker und total leicht selber zu backen. Vorausgesetzt, ihr habt ein Waffeleisen und haltet euch an das folgende Rezept für die besten veganen Schokowaffeln mit einem Schuss Rum.

Waffeln mit Erdbeeren

Um vier Leute satt zu kriegen (wenn sie sehr hungrig sind, reicht die Menge nur für zwei), braucht ihr Folgendes:
480 g Mehl
150 g Rohrzucker
1 Pck Backpulver
4 EL Backkakao
1 Prise Salz
3 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
500 ml Pflanzenmilch
100 ml Mineralwasser
4 cl weißer Rum
evtl. etwas Fett für das Waffeleisen
vegane Schokowaffeln
Und so wird’s gemacht
Zuerst gebt ihr alle trockenen Zutaten (also Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao und Salz) in eine große Schüssel und mischt sie gut durch. Danach kommen die flüssigen Zutaten (Pflanzenmilch, Wasser und Öl) dazu, sodass nun alles zu einem glatten Teig verrührt werden kann.
Jetzt könnt ihr euer Waffeleisen anschmeißen und es nach Bedarf mit einfetten. Dann kommt der Teig portionsweise (etwa eine Kelle pro Waffel) in das Waffeleisen und wird gebacken.
Danach könnt ihr die Waffeln beispielsweise noch mit (veganer) Sprühsahne, (veganer) Schokosoße und Erdbeeren aufpeppen und euch schmecken lassen. Mit dem Schuss Rum schmecken sie verkaterten Mitbewohnern auch sehr gut als Frühstück.
Waffeln mit Schokosoße

Über den Autor

Gina

Hat eine Schwäche für Elefanten, Sonne, Harry Potter und ihre Katzen Alma & Luna. Findet Kochen und Backen beruhigend. Krümel im Bett machen sie nervös, genau wie Langeweile.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.